Tribute To Morricone

Tribute To Morricone
ab 42,48 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • Sonntag, 1. August 2021
  • 17:00
  • Parkbühne Wuhlheide Berlin
A Tribute to the Film Music of Ennio Morricone - Filmmusikklassiker mit den Berliner Symphonikern... mehr

"Tribute To Morricone"

A Tribute to the Film Music of Ennio Morricone - Filmmusikklassiker mit den Berliner Symphonikern am 1.8.2021 um 17 Uhr in der Parkbühne Wuhlheide

Mit ihrem Konzert ‘250 Jahre Beethoven’ setzten die Berliner Symphoniker im Sommer 2020 ein erstes Achtungszeichen in der für Rock und Pop bekannten Parkbühne Wuhlheide. Jetzt folgt dort ein zweites Klassik-Open-Air Konzert: Am 1. August um 17 Uhr spielen die Berliner Symphoniker unter der Leitung ihres Chefdirigenten Hansjörg Schellenberger Filmmusik von Ennio Morricone und erinnern mit den berühmt gewordenen Melodien aus „Es war einmal in Amerika“, „Der Zauber von Malèna“ oder „Nuovo Cinema Paradiso“an den vor einem Jahr verstorbenen Komponisten. Eine Hommage an den großen Filmmusiker.

„Im übrigen finde ich, dass Filmmusik weder rein klassische Musik, noch Kammermusik, noch Rock, Pop, Folk allein ist: sie muss alles das sein“, urteilte Ennio Morricone über das Genre, das er für mehr als 500 Kinostreifen meisterlich bediente. Ob Dramen oder Komödien, Krimis oder Western – er traf für jedes Sujet den passenden, wenn auch ungewöhnlichen und oftmals überraschenden Ton. Im Konzert der Berliner Symphoniker, das in Zusammenarbeit mit der Europäischen Filmphilharmonie entsteht, sind einige seiner berühmtesten Soundtracks zu hören, so unter anderem zum Gangsterfilm „Der Clan derSizilianer“, dem Melodram „Maddalena“ und Bertoluccis Monumentalwerk „1900“. Natürlich wird die Musik zu Sergio Leones Westernklassiker „Spiel mir das Lied vom Tod“ nicht fehlen. Für die Pfiffe, Schreie, das Kojotengeheul und all die anderen Soundelemente, die nicht zum klassischen „Repertoire“ eines Sinfonieorchesters gehören, konnte der in Berlin lebende Beatboxer und Stimmakrobat Daniel Mandolini gewonnen werden. Sopranistin Isabell Münsch übernimmt den Gesangspart mit seinen extremen Tonhöhen. Der „Mann mit der Harmonika“ ist Bluesmusiker Dieter Kropp. Kenntnisreich moderiert wird das Konzert von dem Musiker, Autor und Journalisten Matthias Keller, der mit Ennio Morricone befreundet war und einige seiner Werke arrangiert hat.

Konzertprogramm:
Die Unbestechlichen(1987), Ermittlungen gegen einen über jeden Verdacht erhabenen Bürger (1970), Der Clander Sizilianer (1969), Nuovo Cinema Paradiso (1988), Der Zauber von Malèna (2000), Maddalena (1971), Es wareinmal in Amerika (1984), Todesmelodie – GIÙ LA TESTA (1971), 1900 (1976), Der Weg der Arbeiterklasse ins Paradies (1971), Mission (1986), Spiel mir das Lied vom Tod (1968)

Arrangements und Transkriptionen: Mikael Carlsson, Marco Jovic, Matthias Keller, Olav Lervik, J.G. Mortimer, William Ross

Matthias Keller, Moderation
Isabell Münsch, Sopran
Daniel »Mando« Mandolini, Beatbox
Helmut Hauskeller, Panflöte
Dieter Kropp, Harmonika
Hansjörg Schellenberger, Dirigent

Weiterführende Links zu "Tribute To Morricone"

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Tribute To Morricone"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen