Landesgartenschau 2018 in Burg

Landesgartenschau Burg 2018

21. April bis 7. Oktober 2018 – Burg

Landesgartenschau Burg Logo

Ein Sommer, eine Stadt und unendlich viel zu entdecken: Die Landesgartenschau Burg 2018 bietet Besuchern auf 17 Hektar Blumen und Pflanzenpracht. In den 20 Themengärten der Stadt Burg - auch als Stadt der Türme bekannt - erleben Besucher 170 Tage lang zwölf Blumenschauen. Auf rund 3000 Quadratmetern Fläche werden Frühjahrs-, Sommer- und Herbstbepflanzungen sowie Gartenarchitektur vorgestellt.

Schwerpunkte der Landesgartenschau 2018 finden sich im Goethepark, der als Visitenkarte der Stadt für alle Gäste dient, die mit Bahn und Bus anreisen. Der Weinberg, die Keimzelle der Stadtentwicklung, wird zum "Stadtbalkon" und präsentiert Stadtmauer, Wasserturm und Eiskeller in neuem Rahmen vor. Die Ihlegärten, eine Lebensader am alten Handelsweg, ziehen sich als grünes Band durch die Stadt Burg werden als prachtvolle Parzellen- und Themengärten während der Landesgartenschau besuchbar sein. Im Flickschupark, einst gestiftet von einer Fabrikantenfamilie, darf promeniert werden - bei Wasserspielen und mit einem Besuch in den Kleingärten.

Tageskarten für die Landesgartenschau 2018

erhalten Sie in allen biber ticket-Vorverkaufsstellen sowie über die biber ticket-Hotline (0391) 5999700.

Tageskarte (Erwachsene): 15 Euro

Tageskarte (Erwachsene, ermäßigt*): 13 Euro

Kinder unter 7 Jahren haben freien Eintritt. Beim Kauf einer Tageskarte für Erwachsene erhält der Käufer bis zu drei Freikarten für Kinder im Alter von 7 bis 17 Jahren.

* Ermäßigungen gelten für Auszubildende, Studenten, Bundesfreiwilligen- und Wehrdienstleistende, Sozialhilfeempfänger, Arbeitslose, Arbeitslosengeld-II-Empfänger, Grundsicherungsempfänger, Menschen mit Behinderung ab 50 Prozent sowie Schüler ab 18 Jahre bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises. Begleitpersonen von Menschen mit Behinderungen erhalten freien Eintritt (bei Zusatz H+B im Ausweis).